1418coach – Das Leiternachwuchs Programm der Kantone

Das Finden und Halten von ehrenamtlichen Leiterinnen und Leitern steht im Sorgenbaro­meter der Vereine ganz oben. Mit dem Programm 1418coach fördern die Kantone den Leiternachwuchs. 14- bis 18-Jährige werden an erste Leiteraufgaben herangeführt und übernehmen Mitverantwortung in ihrem Sportverein. 1418coach ist eine Erweiterung der bestehenden J+S-Ausbildung, welche ab 18 Jahren besucht werden kann.


1418coach wurde 2015 durch das Sportamt des Kantons Zürich aufgebaut und in Zusammenarbeit mit den kantonalen Sportverbänden entwickelt. Das Programm baut auf drei Bausteinen auf.






 

1418coach wird aktuell von den Kantonen Aargau, Basel-Land, Basel Stadt, Bern, Graubünden, Luzern, Nidwalden, Schaffhausen, Schwyz, Zug und Zürich sowie dem Fürstentum Liechtenstein angeboten. Die drei Bausteine werden von jedem dieser Kantone umgesetzt. Bei der Ausführung gibt es aber kantonale Unterschiede, daher ist es wichtig, dass du dich über die Besonderheiten deines Kantons informierst.

Hier geht es zur 1418coach Website deines Kantons:



Verbandsanerkennungen

In einigen Sportarten kann durch den Besuch des sportartenspezifischen 1418coach-Weekends eine Verbandsanerkennung erworben werden.

Basketball
Jugendliche erhalten die U8 (Animator Mini Basket) Anerkennung (ab 14 Jahre). Haupttrainier U8/U10 (Trainer Minibasket) und Assistenz U10 (Ab 16 Jahre).

Eishockey
Teilnehmende erhalten analog dem Hilftrainer Kurs von SIHF die "Berechtigung zur jährlichen Trainerlizenz SIHF". Der Club muss diese Lizenz beantragen.

Fussball
Teilnehmende erhalten die Einsteiger-Anerkennung.
Jugendliche welche 2020 und 2021 ein 1418coach-Weekend besucht haben und für mindestens 6 Monate als 1418coach im Einsatz waren, können bis Ende 2022 rückwirkend die Einsteigerkurs-Anerkennung beantragen. Vorlage für 1418coach-Einsatzbestätigung.

Schwimmen
Durch den Besuch eines 1418coach-Weekends im Schwimmsport, wird die Kids Coach Basic 1-Anerkennung erworben. Teilnehmende ab 15 Jahren (Kalenderjahr) haben die Möglichkeit die ZUP (Zulassungsprüfung für J+S-Kurse) zu absolvieren.

Tischtennis
Teilnehmende erhalten die Trainer D Anerkennung. Diese lässt sie prüfungsfrei den Leiterkurs besuchen.

 

>> zurück zur Kursübersicht/Startseite